Zubehör und technisches Equipment –

für die professionelle Flachdachabdichtung
und eine lange Lebensdauer

Qualität gehört gesichert, überprüft … und notfalls wiederhergestellt

Qualitativ hochwertige Dachabdichtungsbahnen allein gewährleisten noch keine jahrzehntelange Dichtheit. Ein wesentlicher Faktor besteht in ihrer professionellen Verlegung und, sollte es später zu Beschädigungen kommen, in deren rascher und wirkungsvoller Behebung. Dafür sorgt Slavonia nicht nur mit seinem umfangreichen Produktportfolio zur Abdichtung von Flachdach, Gründach, Brücken & Co., sondern auch mit hochwertigem Zubehör, technischem Equipment und Schulungen.

So stehen etwa für die Nahtverbindung bzw. die Nahtfügung der ISOFLAMM® Doppelträger-Bitumenbahnen sowie der AUSTROFOL® Kunststoffabdichtungsbahnen die passenden Schweißautomaten der Firma Herz sowie Handföne zur Verfügung. In die optimale Verwendung dieser Geräte können die Anwendungstechniker von Slavonia bei Bedarf einschulen.
Die ISOFLAMM® Nierndl Schablone ist ein wertvolles Hilfsmittel, um Details wie Innenecken und Außenecken langfristig und dauerhaft dicht herzustellen. Spezial-Zubehör – wie Andrückrollen für Bitumenbahnen, Flämmer, Sicherheitsmesser, Hakenklingen, Katzenzungen etc. – rundet das Sortiment ab.

Dach undicht? Slavonia schafft Abhilfe

Wenn ein Flachdach undicht ist, müssen nicht Mängel an der Dachhaut die Ursache dafür sein. Nicht selten sind es Beschädigungen, die etwa im Zuge von Wartungsarbeiten an Klimaanlagen, Lüftungen etc. erfolgen.

Tritt eine Undichtigkeit auf, heißt es rasch handeln, ehe größere Schäden entstehen. Sehr oft lässt sich die undichte Stelle aber nicht ohne weiteres finden. Hier schafft Slavonia mit hochwertigen Leckortungssystemen Abhilfe. Dabei gibt es zwei Möglichkeiten: Man erwirbt ein Leckortungsgerät und lässt sich von Slavonia in der Anwendung unterweisen. Oder man überträgt die Leckortung des undichten Flachdaches den Fachleuten von Slavonia.

Schädigung der Bausubstanz durch Undichtigkeiten müssen vermieden werden – was umso mehr für schützenswerte Gebäude wie Museen, Krankenhäuser oder Industriehallen mit teuren Einrichtungen, kostspieligen technischen Geräten etc. gilt. Dort kann es sinnvoll sein, Dach-Monitoringsysteme wie Roof-Protectoren einzusetzen. Damit lassen sich Lecks in den Bitumenbahnen oder Kunststofffolien rascher erkennen … und beheben, ehe aus harmlosen Anlässen schwerwiegende Konsequenzen erwachsen.