SPIDI® Fassadensystem –

die perfekte Lösung für Pflanzenwände
und vertikale Begrünung

Pflanzenwände: Nährboden für mehr Lebensqualität in der Stadt

In Zeiten des Klimawandels kommt urbanen Grünflächen wachsende Bedeutung zu. Denn Pflanzen verbessern das Mikroklima: Sie binden CO₂, erhöhen durch Verdunstung die Luftfeuchtigkeit, kühlen die Umgebung ab, spenden Schatten und steigern so die Lebensqualität. Die „natürlichen Klimaanlagen“ gelten als städtebauliche Hoffnungsträger gegen urbane Hitzeinseln – vor allem in Form von Fassadenbegrünungen. Schließlich gehören Fassaden zu den größten ungenützten Flächen in Städten.

Doch die Wirkung von Pflanzenwänden geht weit über ihren positiven Effekt auf das Kleinklima hinaus: Sie steigern die Biodiversität, indem sie Bienen und anderen nützlichen Insekten Lebensraum bieten. Sie eröffnen Architekten und Stadtplanern attraktive Gestaltungsmöglichkeiten. Sie sind aber auch aus bauphysikalischer Sicht ein Gewinn. Denn sie schützen die Gebäudesubstanz sowohl gegen Sonneneinstrahlung als auch gegen Kälte, kühlen also im Sommer und haben wärmedämmende Wirkung im Winter.

Um all diese Funktionen langfristig erfüllen zu können, bedarf es einer entsprechend konzipierten Unterkonstruktion. Hier kommt das patentierte SPIDI® Fassadensystem ins Spiel, das sich seit Jahrzehnten bewährt. Einfach, rasch und vor allem sicher zu montieren, bietet es eine hochwertige Grundlage für jede Art von vertikaler Begrünung.

SPIDI® – das innovative Pflanzenwand-Befestigungssystem

Mit seiner Pflanzenwand-Befestigungslösung hat Slavonia das SPIDI® Fassadensystem um eine breite Palette an Möglichkeiten zur professionellen vertikalen Begrünung erweitert. Die patentierten SPIDI® Wandstützen sind in einem Stück aus hochfestem Aluminium und Stahl mit spezieller Korrosionsbeschichtung sowie Edelstahl gefertigt und in Längen von 65 bis 900 mm erhältlich. Dadurch ist das SPIDI® Befestigungssystem äußerst flexibel einsetzbar und kann für jede Art von Fassadenbegrünung die individuell beste Lösung liefern.

In Zusammenarbeit mit der Universität für Bodenkultur Wien (Boku), den Universitäten Mainz und Bonn sowie weiteren namhaften Partnern hat Slavonia im Zuge eines mehrjährigen Forschungsprojektes ein von Grund auf neuartiges Fassadenbegrünungssystem entwickelt. LivingPanels bietet nicht nur aus bauphysikalischer Sicht Mehrwert, ist von geringem Gewicht und – Stichwort „plug and play“ – einfach zu montieren. Seine lange Lebensdauer und die der Ressourcenschonung verpflichtete Materialauswahl, etwa recycelter Komponenten, sind auch ein bewusster Beitrag zum Klimaschutz. Statt Pflanzentrögen wie bei herkömmlichen Grünfassaden kommen innovative Vegetationsträger zum Einsatz, die eine optimale Wasser- und Nährstoffversorgung sichern.

LivingPanels Fassadenbegrünung – die Highlights

  • Leichtgewicht mit maximal 50 kg/m²
  • neuartiger Vegetationsträger mit optimaler Wasser- und Nährstoffversorgung
  • wissenschaftlich erprobte Pflanzenauswahl, abgestimmt auf den Standort und die Exposition
  • winterharte und dauerhafte Begrünung durch innovative Substratbestandteile
  • grün mit Fertigstellung durch Vorkultivierung
  • hohe Biodiversität, Lebensraum für geschützte Arten und Bienenweide
  • bedarfsgerechte Bewässerung durch Sensorsteuerung, dadurch minimaler Wasserverbrauch
  • einfache Montage und Demontage
  • Komplettaufbau inklusive erhöhter Dämmeigenschaften
  • bauphysikalisch geprüft
  • Fernwartung inklusive Echtzeit-Benachrichtigung

Johannes Anschober von LivingPanels

Lassen Sie sich zum Thema Fassadenbegrünung kompetent beraten und setzen Sie dabei auf die Erfahrung sowie das fundierte Wissen der SPIDI® Spezialisten. So kommen Sie zur perfekten Lösung für Ihre Grünfassade!

Weitere Informationen zum LivingPanels-Fassadenbegrünungssystem und den SPIDI® Fassadensystemen finden Sie unter dem Menüpunkt Downloads.