Verdeckt befestigte Fassadenverkleidung –

für Standardsysteme wie für Sonderkonstruktionen

Fassadengestaltung, bei der die Befestigung unsichtbar bleibt

Vorgehängte hinterlüftete Fassaden (VHF) sind im konstruktiven Fassadenbau längst das System der Wahl. Nicht nur bieten sie viele bauphysikalische Vorteile, die für ein ausgeglichenes Raumklima sorgen – wie den permanenten Abtransport vorhandener Feuchte, das schnelle Austrocknen feuchter Außenwände und ein Eindringen von Feuchtigkeit in das Gebäude. Neben praktischen Argumenten wie der einfachen Montage und der hohen Beanspruchbarkeit sind es auch die vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten, die Architekten und Bauherren überzeugen. Das beginnt schon bei der Wahl der Bekleidung, die von A wie Aluminium-Verbundplatten bis Z wie Ziegel kaum ein Material ausschließt.

Das zertifizierte SPIDI® Fassadensystem erlaubt es, auf die Ansprüche von Architekten, Planern und Kunden perfekt einzugehen. Für die Montage des Bekleidungsmaterials bieten sich zwei Möglichkeiten: die verdeckt befestigte hinterlüfteten Fassade, bei der die Bekleidung „unsichtbar“ auf der Unterkonstruktion montiert ist, und die sichtbar befestigte hinterlüftete Fassade. Das SPIDI® Fassadensystem ist für alle Arten hinterlüfteter Fassaden geeignet – unabhängig von der Befestigung, vom Material der Fassadenbekleidung und von der Gebäudehöhe. Kern des Fassadenbau-Systems ist die patentierte SPIDI® max Wandstütze aus hochfestem Aluminium, Stahl mit höchster Korrosionsschutzstufe oder Edelstahl.

Fassadengestaltung mit verdeckter Befestigung – SPIDI® wirkt im Hintergrund

Mit dem SPIDI® Fassadensystem lassen sich ästhetisch hochwertige Fassaden realisieren, bei denen die Befestigung nach außen hin unsichtbar bleibt.
Die Montage vertikaler oder horizontaler Profile erfolgt mit SPIDI® ganz einfach, rasch und komfortabel.
Wer sich für eine verdeckte Befestigung von Fassadenplatten entscheidet, hat dank des zertifizierten SPIDI® Fassadensystems verschiedene Möglichkeiten der Umsetzung:

Für mehr Informationen Bild antippen.

VMB-AFS1

AGRAFFEN-SYSTEM
auf 2-lagiger UK

FASSADENBEKLEIDUNG:
Faserzement, Feinsteinzeug, Glasfaserbeton, HPL, Keramik, Naturstein, Trägerplatten, Verbundglas

VMB-GK1

EDELSTAHLKLAMMERN
auf 1-lagiger UK

FASSADENBEKLEIDUNG:
Feinsteinzeug, Naturstein

VMB-GK2

SYSTEMSCHIENE
auf 1-lagiger UK

FASSADENBEKLEIDUNG:
Ziegel

VMB-SZ20

SZ20 SYSTEM
auf 1-lagiger UK

FASSADENBEKLEIDUNG:
Aluminiumverbundmaterial-
kassetten

VMB-BZ1

BOLZENBEFESTIGUNG
auf 1-lagiger UK

FASSADENBEKLEIDUNG:
Aluminiumverbundmaterial- & Massivaluminium-& Stahlkassetten

VGB-1

GEKLEBT
auf 1-lagiger UK

FASSADENBEKLEIDUNG:
Aluminium Verbundplatten, Faserzement, Glasfaserbeton, HPL, Keramik, Naturstein

VGB-2

GEKLEBT
auf 2-lagiger UK

FASSADENBEKLEIDUNG:
Aluminium Verbundplatten, Faserzement, Glasfaserbeton, HPL, Keramik, Naturstein

VMB-S1

GENIETET/GESCHRAUBT
auf 1-lagiger UK

FASSADENBEKLEIDUNG:
Alu-/Stahl-Siding

Was die Gestaltung und das Material der Fassadenbekleidung betrifft, bleiben keine Wünsche offen – ob Aluminiumverbundmaterial, Faserzement, Feinsteinzeug, Glasfaserbeton, HPL (High Pressure Laminate), Keramik, Naturstein, Trägerplatten oder Verbundglas, ob Massivaluminium- oder Massivstahlplatten bzw. Kassetten, auch Putzträgerplatten, Alu-/Stahl-Siding, Terrakotta und Ziegel lassen sich verwenden.

Lassen Sie sich zum Thema Fassadengestaltung kompetent beraten und setzen Sie dabei auf die Erfahrung sowie das fundierte Wissen der SPIDI® Spezialisten. So kommen Sie zur perfekten Lösung für Ihren Fassadenbau!

Weitere Informationen zu den SPIDI® Fassadensystemen finden Sie unter dem Menüpunkt Downloads.